Partner

Das Department of Radiation Sciences besteht aus den fünf Partnern.

Abteilung Medizinische Strahlenphysik und Diagnostik

Leitung: Prof. Dr. Christoph Hoeschen

Die Forschungsziele dieser Abteilung sind die Erfassung der externen medizinischen und der internen Exposition des Menschen sowie die Verbesserung der Anwendung ionisierender Strahlung in der medizinischen Diagnostik und Therapie.
Die Abteilung besteht aus den Arbeitsgruppen

  • Biokinetik und molekulare medizinische Strahlenanwendung
  • Strahlenphysik in der medizinischen Diagnostik

Homepage der Abteilung Medizinische Strahlenphysik und Diagnostik

Abteilung für Strahlenzytogenetik

Leitung: Prof. Dr. Horst Zitzelsberger

Die Abteilung beschäftigt sich mit der Analyse von strahleninduzierten Chromosomen- und DNA-Schäden in verschiedenen Zellsystemen und in menschlichen Tumoren.
Die Abteilung besteht aus den drei Arbeitsgruppen

  • Strahlenkarzinogenese
  • Strahlensensibilität
  • Integrative Biologie

Homepage der Abteilung für Strahlenzytogenetik

Institut für Innovative Strahlentherapie

Leitung: Prof. Dr. Stephanie Combs

Zentraler Focus des Institutes ist klinisch-orientierte Forschung zu technischen und biologischen Aspekten der Strahlentherapie. Das Institut für iRT ist eng verbunden mit der Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie am Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München.
Einige Schwerpunkte der Arbeiten sind:

  • Zelluläre und molekulare Radiobiologie
  • Marker der individuellen Strahlenresponse
  • Charakteristika von Tumor und Normalgewebe
  • Neue Bestrahlungsmodalitäten

Homepage des Instituts für Innovative Strahlentherapie

Institut für Strahlenbiologie

Leitung: Prof. Dr. Mike Atkinson

Ziel des Instituts ist es, durch die Verbindung von molekularbiologischen, modernen zytogenetischen und zellbiologischen Techniken mit genom-weiten Screening-Verfahren Einblick in die komplexen zellulären Antworten auf Strahlung zu erhalten. Es wird eine große Anzahl an Expositionsszenarien erforscht, u.a. solche, die mit der Behandlung von Krebs verbunden sind.
Das Institut gliedert sich in fünf miteinander verbundene Forschungsgruppen:

  • Genetische Prädisposition und strahlungsinduzierter Krebs
  • Nicht-kanzerogene Effekte einer Strahlenexposition im Niedrigdosisbereich
  • Klinische Strahlenbiologie 
  • Personalisierte Strahlentherapie
  • Akute Strahlenantwort

Homepage des Instituts für Strahlenbiologie

Institut für Strahlenschutz

Leitung (kommissarisch): Prof. Dr. Werner Rühm

Zentrale Ziele des Institut für Strahlenschutz sind die Erarbeitung wissenschaftlicher Grundlagen zur Erfassung und Bewertung der Strahlenexposition durch natürliche und künstliche Strahlenquellen, die Analyse von Strahlenrisiken für Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen sowie die Fortbildung im Strahlenschutz.
Das Institut gliedert sich in die Arbeitsgruppen

  • Präventiver Strahlenschutz
  • Medizin und Umweltdosimetrie
  • Integrative Modellierung
  • Strahlenrisiko
  • Fortbildung

Homepage des Instituts für Strahlenschutz