Innovationen

Das Helmholtz Zentrum München führt vielversprechende wissenschaftliche Ansätze in Entwicklungs-, präklinischen und klinischen Projekten bis in die klinische Anwendung. Das Projektportfolio fokussiert auf neue Präventions- und Therapieansätze mit gesteigerter Wirksamkeit und Sicherheit für den einzelnen Patienten. Klar strukturierte und mit Meilensteinen hinterlegte Projektpläne garantieren ein dynamisches Projektportfolio und sichern einen erfolgsorientierten, effizienten Ressourceneinsatz.

Auf dem Weg zum klinischen "proof of concept"

Die Verbindung von experimenteller Forschung und klinischer Medizin wird in Kooperationen mit Partnern der Universitätsmedizin gestaltet und ist in den Translationszentren für Lunge, Diabetes und Allergie institutionalisiert. Zusätzlich bestehen projektspezifische Kooperationen mit klinischen Partnern. Der inhaltliche Schwerpunkt des Projektportfolios liegt auf der Entwicklung personalisierter Präventions-, Diagnose- und Therapieansätze, die auf eine verbesserte Qualität und Sicherheit in der Patientenversorgung abzielen.

Projektportfolio:

Diabetes mellitus Typ 1 und 2  

  • Biomarker zur Stratifizierung
  • Ernährung und genetische Prädisposition
  • Individualisierte präventive und therapeutische Strategien
  • Vorhersage des Therapieansprechens auf etablierte und neue Verfahren

Lungenerkrankungen und Allergien

  • Stratifizierung von COPD-Patienten
  • Stratifizierung und Therapievorhersage bei idiopathischer Lungenfibrose
  • Biomarker zur Asthmadiagnostik bei Neugeborenen
  • Biomarkerbasierte individualisierte Therapien von Allergien  

Zelltherapien

  • Individualisierte T-Zell-Therapien
  • Individualisierte NK-Zell-Therapien
  • Vakzinierung mit Dendritischen Zellen