Nachwuchsförderung am Helmholtz Zentrum München

  • Drucken

In den nächsten Jahren wird der Bedarf an wissenschaftlich und technisch ausgebildeten
Arbeitskräften in Deutschland stark ansteigen. Laut Bundesministerium für Bildung und
Forschung kommt der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses deshalb eine
herausragende Bedeutung zu. Das Helmholtz Zentrum München unterstützt Wissenschaftler
auf verschiedenen Karrierestufen durch gezielte Maßnahmen.

Um auch in Zukunft wichtige Beiträge zur Erforschung umweltbedingter Erkrankungen leisten
zu können, hat für das Helmholtz Zentrum München die Förderung und Weiterentwicklung des
wissenschaftlichen Nachwuchses höchste Priorität. Entsprechende Angebote richten sich an
Doktoranden, Postdocs beziehungsweise Nachwuchsgruppenleiter. Die Strategie setzt
auf eine internationale Rekrutierung exzellenter Mitarbeiter, gefolgt von Maßnahmen zur
gezielten Förderung.

 

Die Karriereförderung für Postdocs am Helmholtz Zentrum München erfolgt durch die Personalentwicklung und ist über mehrere Stufen mit zunehmender Individualisierung gestaffelt.

  • Ein Career Day für Doktoranden und Postdocs vermittelt eine generelle Übersicht zur Bandbreite der Karrieremöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Wissenschaft und Forschung. Die spezifischen Anforderungen können die Teilnehmer mit ihrem individuellen Kompetenzprofil abgleichen.
  • Zudem werden Workshops (max. 12 Teilnehmer) durchgeführt, um über strukturierte Analysen der persönlichen Werte, Interessen, Erfahrungen, Kompetenzen und weiterer Rahmenbedingungen stimmige und nachhaltige Karriereentscheidungen zu treffen.

Darüber hinaus werden weitere individuelle Beratungsgespräche angeboten, die bei Bedarf Potenzialanalysen und ein professionelles Karrierecoaching anbieten.