Abteilung für Molekulare Immunregulation

Unser Fokus

Die Abteilung Molekulare Immunregulation (AMIR) untersucht die Differenzierung von T-Helferzellen mit Fokus auf post-transkriptionelle Genregulation. Diese Differenzierung der T-Helferzellen ermöglicht spezifische Immunantworten, jedoch sind hyper- oder hypofunktionale T-Helferzellen maßgeblich an Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen bzw. an fehlender Immunität bei chronischen Infektionen oder Tumorerkrankungen beteiligt. Wir analysieren molekulare Zusammenhänge und suchen diagnostische Marker, um neue therapeutische Ansätze zu entwickeln.