Über uns

Erfolg seit über 60 Jahren

  • 1951: "Beratungsstelle für Strahlenschutz und Dosimetrie" an der Medizinischen Klinik Erlangen Mitbegründer Prof. Dr. Felix Wachsmann
  • 1952: private "Auswertungsstelle für Strahlendosimeter" in Erlangen (Leitung: Prof. Dr. Felix Wachsmann) als Teil der „Arbeitsgemeinschaft für Strahlenschutz“ mit den Messstellen in Freiburg (1952), Hamburg (1954) und Berlin (1954)
  • 1965: Übersiedlung der privaten Erlanger Auswertungsstelle nach Neuherberg auf das Gelände der gsf (Gesellschaft für Strahlenforschung) (Prof. Dr. F. Wachsmann, Dr. G. Drexler)
  • 1969: Integration der Auswertungsstelle in die gsf
  • 1979: Einführung der EDV (Großrechner, DB CIS); Ablösung des Karteikastensystems
  • 1989: Integration der Filmmessstelle Karlsruhe in die gsf-Auswertungsstelle
  • 1996: Dr. Wolfgang Wahl übernimmt die Leitung der Auswertungsstelle
  • 1998: Einführung einer interaktiven Web-Page für Personendosis-Messstellen als erste in Europa (DOSIMO)
  • 2001: als erste deutsche Messstelle nach ISO 17025 zertifiziert und akkreditiert
  • 2004: Übernahme der Messstelle für Strahlenschutz in Hamburg
  • 2006: Integration der Glasdosimeter-Messstelle Karlsruhe in die gsf-Auswertungsstelle
  • 2008: Umbenennung von "gsf-Auswertungsstelle" in "Auswertungsstelle im Helmholtz Zentrum München"
  • 2008: Filiale Hamburg wird nach ISO 17025 zertifiziert und akkreditiert
  • 2009: Umzug der Auswertungsstelle in den Siemens-Campus in München-Perlach
  • 2010: Vorstellung der kostenfreien Kundensoftware DosiNet für den elektronischen Datenaustausch mit der Auswertungsstelle
  • 2010: Einführung unseren neuen Filmkassette, der sogenannten Gleitschattenkassette GD-60
  • 2011: Prof. (NRNUM) Dr. Christoph Hoeschen übernimmt die kommissarische Leitung der Auswertungsstelle
  • 2013: Markus Figel übernimmt die Leitung der Auswertungsstelle