Ganzkörperdosimetrie

Unser Angebot für Personen, die an ihrem Arbeitsplatz ionisierender Strahlung ausgesetzt sind und nach der Strahlenschutz- und Röntgenverordnung als „beruflich exponiert“ gelten.

Ganzkörperdosimeter müssen nach diesen Verordnungen in der Lage sein, die Personendosis in 10mm Gewebetiefe zu erfassen. Nur so lässt sich „effektive Dosis“ zuverlässig abschätzen. Unsere Ganzkörperdosimeter werden dazu in der Regel am Rumpf, meist in Brusthöhe getragen.

Hinweis:

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Umgang mit Untergrund- und Testdosimetern.