Abgeschlossene Projekte

Externe Qualitätskontrolle der Heinz Nixdorf Recall Studie
Leiter:Prof. R. Holle
Projektträger:Heinz Nixdorf Stiftung
Projektpartner:Institut für Med. Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Universitätsklinikum Essen, GSF – Institut für Epidemiologie
Laufzeit:2001 bis 2007
Kurzbeschreibung:Die Heinz Nixdorf Recall Studie ist eine große wissenschaftliche Untersuchung zu Herz- Kreislauf-Erkrankungen, mit der der Nutzen neuartiger Untersuchungsmethoden zur Vorhersage von Herzinfarkt und Herztod untersucht werden soll. Die GSF hat einen Auftrag zur externen Qualitätskontrolle dieser Studie erhalten, an dem das IGM beteiligt ist.
Zielsetzung:Das Ziel einer externen Qualitätskontrolle großer Studien besteht in der unabhängigen Überwachung und Bewertung der projektinternen Qualitätssicherungsmaßnahmen. Durch Experten aus verschiedenen Bereichen, die eigene Erfahrungen mit bevölkerungsbezogenen Gesundheitssurveys aufweisen, können Fehlentwicklungen besser erkannt und konstruktive Vorschläge zur Verbesserung gemacht werden. Das IGM ist im Rahmen der externen Qualitätskontrolle für den gesamten Bereich des Datenmanagements zuständig.
Vorgehen:

Die externe Qualitätskontrolle besteht aus den folgenden Schritten: Überprüfung des Studienmanuals, des Pilotstudienberichtes sowie des Berichts zur Untersucherschulung; Überprüfung der Einhaltung der Erhebungsstandards und der qualitätssichernden Maßnahmen anhand der Qualitätssicherungsberichte des Auftraggebers auf Basis der Checklisten; Beurteilung der Response; Überprüfung der Umsetzung von Empfehlungen der externen QS-Gruppe; Durchführung von angekündigten und nicht angekündigten Audits.