Fr1da

Fr1da-plus-Studie

 

Die Fr1daplus-Studie untersucht Kinder im Alter von 2 – 5 Jahren und  9 – 10 Jahren auf das Vorliegen eines Frühstadiums des Typ-1-Diabetes mittels eines einfachen und kostenlosen Bluttests, der in Bayern bei niedergelassenen Kinderärzten im Rahmen der U-Untersuchung oder auch bei jedem anderen Kinderarztbesuch durchgeführt werden kann.

Informationsflyer zum Download

Weitere Informationen: www.fr1da-studie.de

 

 

Fr1da-Insulin-Interventions-Studie: Typ-1-Diabetes Prävention


Im Rahmen der Fr1da-Insulin-Interventions-Studie soll bei Kindern im Alter zwischen 2 und 12 Jahren mit einem Frühstadium des Typ-1-Diabetes (Stadium 1) das Fortschreiten der Erkrankung gestoppt oder verzögert werden. Hierzu erhalten teilnehmende Kinder täglich Insulinpulver oder ein Placebo über einen Zeitraum von 12 Monaten.

Informationsflyer zum Download 

Weitere Informationen: www.fr1da-studie.de

 

 

Typ-1-Diabetes Früherkennungstest für Verwandte

Nahe Angehörige von Menschen mit Typ-1-Diabetes haben selbst ein deutlich erhöhtes Risiko, an der Stoffwechselstörung zu erkranken. Deshalb bieten wir für diese Personen deutschlandweit eine kostenlose Untersuchung auf das Frühstadium der Erkrankung an - den Typ-1-Diabetes Früherkennungstest für Verwandte.

Folgende Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme am Typ-1-Diabetes Früherkennungstest für Verwandte erfüllt sein:

  • Die Person ist zwischen 1 und 21 Jahren alt und lebt in Deutschland.
  • Ein Elternteil, Kind, (Halb-)Schwester, (Halb-)Bruder, Tante, Onkel, Cousin, Cousine, Nichte oder Neffe hat Typ-1-Diabetes.
  • Bei der Person selbst wurde bislang kein Typ-1-Diabetes diagnostiziert.

Informationsflyer zum Download

Weitere Informationen: www.fr1da-studie.de