Aktuelle Projekte

HILDA - Health Care in ILD Ambulance visitors
Leiter/in und Team:PD Dr. L. Schwarzkopf, P. Maqhuzu, ehemalige Mitarbeiter: S. Witt, B. Szentes 
Kooperationspartner:Prof. Dr. Michael Kreuter; Thoraxklinik, Universitätsklinikum Heidelberg
Dr. Thomas Bahmer; Dr. Martin Claussen; LungenClinic Grosshansdorf GmbH
Laufzeit:bis vorraussichtlich 30.04.2018
Kurzbeschreibung:Hilda ist eine längsschnittliche Beobachtungsstudie, innerhalb derer die Besucher zweier großer ILD-Ambulanzen bei ihren regelmäßigen Routinebesuchen zu medizinischer Leistungsinanspruchnahme und Lebensqualität befragt werden.
Zielsetzung:Ziel des Projektes ist die Analyse von Versorgungskosten und Lebensqualität in verschiedenen Subgruppen von ILD-Patienten sowie die Darstellung der gegenwärtigen Versorgungsroutinen und die Evaluation der längsschnittlichen Zusammenhänge zwischen Krankheitsverlauf und Lebensqualitätsentwicklung.
Vorgehen:

Von November 2016 bis April 2017 werden in den ILD-Ambulanzen der Thoraxklinik Heidelberg und der Lungenklinik Großhansdorf alle teilnahmebereiten ILD-Patienten mittels etablierter Erhebungsinstrumente zu ihrer medizinischen Leistungsinanspruchnahme und der generischen Lebensqualität befragt. Ergänzend werden klinische Informationen zu ILD-Entität und klinischer Ausprägung sowie zum Komorbiditätsprofil erhoben.

Die entsprechenden Parameter werden in der 12-monatigen Follow-up Phase bei den im Schnitt alle 6-Monate stattfindenden Routinebesuchen der Teilnehmer erneut erhoben, so dass pro Studienteilnehmer bis zu drei Messungen vorliegen.

Die Informationen zur medizinischen Leistungsinanpruchnahme werden zu dem Zeitpunkt der Einschließung in die Studie als auch im zeitlichen Verlauf unter Nutzung deutschland-spezifischer Kostensätze ab der zweiten Jahreshälfte 2017 in pro Kopf Versorgungskosten aus der gesamtgesellschaftlichen Perspektive transformiert. Parallel erfolgt eine Auswertung der Lebensqualitätsdaten.