Aktuelle Projekte

Prädiabetes Lebensstil Interventionsstudie (PLIS)
Leiter/in und Team:Dr. Michael Laxy, Dr. R. Stark, Prof. R. Holle, M. Tremmel
Kooperationspartner:Deutsches Zentrum für Diabetesforschung (DZD), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie), Ludwig Maximillians Universität, Technische Universität München, Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Universitätskliniken aus Tübingen, Dresden, Heidelberg und Leipzig
Laufzeit:2012 bis zunächst Mitte 2019
Kurzbeschreibung:Ziel der PLIS-Studie ist, die Menschen, die trotz vermehrter Anstrengung im Alltag ein erhöhtes Risiko für einen Typ 2 Diabetes haben, mit einer intensivierten und von Fachpersonal begleiteten Lebensstilintervention zu betreuen. Der Einsatz gezielter Lebensstil-Präventionsmaßnahmen bei Personen mit hohem Diabetesrisiko hat das Potenzial, gesundheitliche Folgen einer Diabeteserkrankung zu verhindern und erhebliche Kosten zur Behandlung des Diabetes und seiner Folgeerkrankungen zu vermeiden.
Zielsetzung:Gesundheitsökonomische Forschungsfragen:

  • Abschätzung und Analyse von Kosten der Inanspruchnahme medizinischer Leistungen
  • Patienten Lebensqualität und Aufwand bei der Lebensstiländerung
  • Gesundheitsökonomische Evaluation der Lebensstilintervention bei Prädiabetikern (Kosten-Effektivitäts- bzw. Kosten-Nutzwert-Analyse)
Vorgehen:
  • Erhebung von patientenrelevanten Daten zu Lebensqualität, Inanspruchnahme und Produktionsausfall zur Basis und Follow-up
  • Schätzung der Interventionskosten
  • Gesundheitsökonomischer Evaluation der Lebensstilintervention
    o    Kosten-Effektivitätsanalyse
    o    Kosten- Nutzwert-Analyse