Über uns

Forschungsschwerpunkt

Unser Ziel ist es, die genetische Grundlage von neurologischen Erkrankungen zu erforschen, um deren Diagnose zu verbessern und langfristig unseren Patienten eine maßgeschneiderte individuelle Therapie anzubieten. Durch eine bessere Vorhersage und dadurch erst mögliche Prävention neurologischer Erkrankungen möchten wir den Weg zu einem gesünderen Leben ebnen.

Wir untersuchen die zugrundeliegende genomische Architektur und molekularen Mechanismen komplex-genetischer neurologischer Erkrankungen. Durch ein besseres Verständnis der genetischen Prädisposition und deren Interaktion mit Umwelteinflüssen sind wir in der Lage zu verstehen, warum eine Erkrankung überhaupt auftritt. Dieses Wissen hilft uns wiederum, eine präzise individuelle Behandlungen für den einzelnen Patienten zu entwickeln und dabei sowohl die genetische Information als auch die sogenannten „Multi-Omic-Informationen“ miteinzubeziehen. Letztlich möchten wir das Auftreten einer neurologischen Erkrankung von vornherein verhindern, indem wir bereits in einem sehr frühen Stadium die entsprechende Veranlagung diagnostizieren und daraufhin den Ausbruch verhindern.

In unseren Analysen kombinieren wir die Erkenntnisse, die wir bei der klinischen Untersuchung unserer Patienten gewonnen haben, mit Informationen aus Hochdurchsatz-Omics-Analysen. Dazu zählen  Array-basierte Genotypisierung und Next-Generation-Sequenzierung sowie die Analyse des Proteoms, des Transkriptoms oder anderer Omics-Ebenen. Wir untersuchen dann die funktionelle Relevanz der identifizierten Marker mittels zellulärer Assays und Tiermodellen.

Die enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Ambulanzen am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München und Fachkliniken in ganz Deutschland ermöglicht es uns, zu verstehen was unsere Patienten in ihrer Behandlung brauchen. Darüber hinaus ist uns auch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Patienten und deren Familien wichtig. Wir möchten die gesamte Erkenntnis unserer Forschung unmittelbar wieder zurück in die Klinik übertragen – mit dem Ziel der Prävention, Selbstbeobachtung und verbesserten individuellen Therapie.