Schwerpunkt

Schwerpunkt der Forschungsarbeit

Die Energiehomöostase spielt eine wichtige gesundheitliche Rolle und wirkt sich zudem auf die Lebenserwartung eines Organismus aus. Während überschüssige Kalorienzufuhr zur Insulinresistenz, kardiometabolischen Erkrankungen und vorzeitigem Tod führt, verhindert eine kalorische Restriktion diese Auswirkungen. Unsere Gruppe untersucht neuartige Regulatoren der Energie-, Glukose- und Lipidhomöostase sowie deren Einfluss auf Insulinresistenz, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Alterungsprozesse.

Die Rolle von INDY und anderen SLC-Transportern bei metabolischen Erkrankungen



Die verringerte Expression des Indy (= I'm not Dead Yet) -Gens, welches für einen Zelloberflächen-Transporter für Tri- und Dicarbonsäuren kodiert, verlängert die Lebens- und Gesundheitsspanne in einer Weise, die der kalorischen Restriktion in D. melanogaster und C. elegans entspricht. Um untersuchen zu können, ob Indy auch den Stoffwechsel von Säugetieren beeinflusst, haben wir eine Indy-Knockout-Maus generiert. Ähnlich wie in D. melanogaster, zeigen mINDY Knockout Mäuse einen Zustand kalorischer Restriktion, zudem erhöhte mitochondriale Biogenese, erhöhte hepatische Lipidoxidation und verbesserte Insulinsensitivität. Darüber hinaus sind mIndy Knockout Mäuse vor einer Adipositas und Insulinresistenz geschützt, die sich normalerweise bei fettreicher Ernährung und während des Alterungsprozesses entwickelt.



In meiner Gruppe widmen wir uns der Frage, ob das ausschalten des Indy-Gens in Mäusen auch zur Langlebigkeit im Säugetiere führt. Gleichzeitig suchen wir nach den molekularen Mechanismen, die die Auswirkungen des mIndy-Gens auf den Stoffwechsel, das Altern und die Lebensdauer erklären. Dazu erforschen wir die Effekte von mIndy in verschiedenen metabolisch aktiven Geweben in vivo und identifizieren die beteiligten Transkriptionsregulatoren. In einem translationalen Forschungsansatz wollen wir die Wirkung von mIndy auf den menschlichen Metabolismus und den Einfluss von mINDY-Substraten auf den Stoffwechsel von Säugetieren bestimmen.

Unser langfristiges Ziel ist es, neue physiologische Konzepte zu identifizieren, die die metabolische Regulation, den Alterungsprozess und die Langlebigkeit verbinden, um daraus innovative pharmakologische Ansätze zur Behandlung von Fettleibigkeit, Insulinresistenz und Alterungsprozessen abzuleiten.

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.