News

18.03.2020

Bundestag und Bundesrat wählen Prof. Werner Rühm in das Nationale Begleitgremium

© Helmholtz Zentrum München

Prof. Dr. Werner Rühm (Institut für Strahlenmedizin) wurde vom Bundestag und Bundesrat in das nationale Begeleitgremium (NBG) gewählt.

Seit seiner Gründung 2016 wurde das NBG vom ehemaligen Bundesumweltminister und Leiter des UN Umweltprogramms (UNEP) Prof. Klaus Töpfer, und von Prof. Miranda Schreurs, TU München, geleitet.

Das neue NBG besteht aus zwölf anerkannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und sechs Bürgervertreter/innen. Das Gremium soll das Standortauswahlverfahren für ein deutsches Endlager für hochradioaktiven Abfall "vermittelnd und unabhängig"begleiten (www.nationales-begleitgremium.de).

Prof. Rühm war als Experte für den Bereich Strahlenschutz vorgeschlagen wurden.