Aktuelle Studien

Zur Zeit laufende Untersuchungen:

KORA-Fit Studie 2017-2019

Teilnehmer:
Für die neue Gesundheitsuntersuchung KORA-Fit werden alle MONICA- und KORA-Studienteilnehmer der Jahrgänge 1945-1964 eingeladen. In diesem Altersbereich ist die Erhaltung der körperlichen Fitness und Gesundheit für viele Menschen besonders wichtig. Der Teilnehmerkreis ist auf die MONICA- und KORA-Studienteilnehmer beschränkt, andere Interessierte können leider nicht berücksichtigt werden.

Ziel und Studieninhalt:
Ziel der neuen Studie ist es, neue Erkenntnisse über die Ursachen, Entwicklung und Folgen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes sowie Lungenerkrankungen und Allergien zu gewinnen. KORA-Fit umfasst ein interessantes Untersuchungsprogramm. Es wird z.B. eine Hautuntersuchung, eine Lungenfunktionsmessung und eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader durchgeführt. Dabei kommen moderne Methoden zum Einsatz, zum Beispiel tragbare Aktivitätsmessgeräte zur Erfassung der körperlichen Bewegung um Alltag. Für die Gesundheitsbefragung werden erstmals in KORA auch Tablets benutzt. Außerdem werden verschiedene Laborproben gesammelt, anhand derer untersucht werden soll, welche Rolle die Gene und die Umwelt bei der Entstehung von Krankheiten spielen.

Datenschutz:

Wie in jeder MONICA-/KORA-Studie hat der Datenschutz oberste Priorität und die KORA-Fit-Studie wurde vom Datenschutzbeauftragten des Helmholtz Zentrums München und der Ethikkommission der Bayerischen Landesärztekammer geprüft und genehmigt.

Bitte unterstützen Sie die KORA-Forschung wieder durch Ihre Teilnahme, und helfen Sie uns, die Gesundheit der Bevölkerung zu erforschen. Falls Sie noch Fragen dazu haben, können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 0821-34642-0 an die Mitarbeiter des KORA-Studienzentrums wenden. Wir bedanken uns schon im Vorfeld für Ihre Teilnahme.

 
Kürzlich abgeschlossene Untersuchungen:

Gesundheitsbefragung 2015-2016

Teilnehmer:
Alle MONICA- und KORA Studienteilnehmer wurden eingeladen, an der Gesundheitsbefragung 2015-2016 teilzunehmen.

Ziel:
Die Gesundheitsbefragung findet in regelmäßigen Abständen statt, um die Studienteilnehmer zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand zu befragen. Ziel dieser Befragungen ist es, das Auftreten chronischer Erkrankungen im Zeitverlauf zu erfassen. Dadurch ist es möglich, die Entstehung und den Verlauf dieser Krankheiten zu untersuchen.

Studieninhalt:

  • Befragung aller zum Auftreten chronischer Erkrankungen, Lebensqualität und Wohlbefinden
  • Studienteilnehmer, die 65 Jahre und älter sind, werden eingeladen an einer vertiefenden Befragung zu ihrer Gesundheit teilzunehmen.

Datenschutz:

Die Datenerhebung in KORA wurde vom Datenschutzbeauftragten des Helmholtz Zentrums München und der Ethikkommission der Bayerischen Landesärztekammer geprüft.

KORA-Studie 2013/2014 (FF4)

Teilnehmer:
In der KORA-Studie 1999/2001 (Basisstudie S4) wurden insgesamt 4261 Teilnehmerinnen und Teilnehmer untersucht. Eine erste Nachuntersuchung (F4) fand 2006 bis 2008 statt, an der von der ursprünglichen Basisstudie 3080 Personen teilnahmen. Die zweite Nachuntersuchung (FF4) wurde 2013/2014 mit 2279 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt.

Ziel:
Veränderungen im Gesundheitszustand der Studienteilnehmer über einen Zeitraum von 14 Jahren festzustellen, um Erkenntnisse über chronische Krankheiten, ihre Ursachen, Folgen und deren Entwicklung zu gewinnen.

Studieninhalt:
In den Studien S4, F4 und FF4 standen unter anderem Diabetes, Herz-Kreislauf-, Lungenerkrankungen und die Beziehung zu Umweltfaktoren im Fokus.
Die Studien enthielten folgende Untersuchungselemente, die sich je nach Alter und bekannter Vorerkrankung unterschieden:

  • Die Messung von Größe und Gewicht, Blutdruck und Puls
  • Persönliche Befragung zum Gesundheitszustand, zu allgemeinen Lebensumständen und zur Inanspruchnahme medizinischer Leistungen
  • Medikamenteneinnahme
  • Laboruntersuchungen, wie z.B. Blutbild
  • Zuckerbelastungstest (Oraler Glukosetoleranztest), dessen Ergebnis Hinweise auf eine Vorstufe oder das Vorliegen von Diabetes mellitus gibt
  • EKG (Elektrokardiogramm) zur Untersuchung des Herzens
  • Lungenfunktionsmessung, bei der die Leistungsfähigkeit der Lunge und der Atemwege geprüft wird, z.B. das Atemvolumen
  • Untersuchung auf Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Polyneuropathie)
  • Messung von umweltbedingten Belastungen

Datenschutz:
Um die Einhaltung des Datenschutzes zu gewährleisten, wird die Datenerhebung in KORA vom Datenschutzbeauftragten des Helmholtz Zentrums München und der Ethikkommission der Bayerischen Landesärztekammer geprüft.

KORA-Studie 2013/2014 Erweiterung zum Thema Umweltmedizin

Teilnehmer:
Die umweltmedizinische Befragung 2015 richtet sich an die Studienteilnehmer der Folgeuntersuchung 2013/2014.

Ziel:
Datenerhebung zur Verbreitung umweltmedizinischer Erkrankungen in der Allgemeinbevölkerung

Studieninhalt:
Postalischer Fragebogen zum Alltagsleben, körperlichen Beschwerden und Umwelteinflüssen