Datenschutz

Diese Information zum Datenschutz gibt Ihnen einen Überblick, wie der Schutz der von Ihnen im Rahmen der KORA Studie erhobenen Daten und Proben gewährleistet wird und welche Rechte Sie bezüglich dieser besitzen.

Die KORA-Studie dient der Erforschung von Krankheitsursachen und deren biomedizinischen Grundlagen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bildet in epidemiologischen Studien wie der KORA Studie Ihre freiwillige schriftliche Einwilligung gemäß der seit 25.05.2018 geltenden Europäischen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO (Artikel 6 Absatz 1a und Artikel 9 Absatz 2a).


1. Speicherung der Daten

Alle unmittelbar Ihre Person identifizierenden Daten (Name, Geburtsdatum, Anschrift etc.) werden bei der Erhebung der Studiendaten und Gewinnung der Biomaterialien durch einen Identifizierungscode ersetzt (pseudonymisiert). Danach wird der Datensatz nochmals neu kodiert und in der Forschungsdatenbank gespeichert. Diese doppelte Kodierung schließt eine Identifizierung Ihrer Person durch Unbefugte nach heutiger Kenntnis weitestgehend aus. Erst in dieser Form werden die Biomaterialien und Daten für Forschungszwecke zur Verfügung gestellt. Ihr Name und ihre Anschrift werden nur im KORA-Studienzentrum gespeichert, um Rückfragen abzuklären oder Sie zu Folgestudien einzuladen. Die Speicherung Ihrer Adresse dient auch dem Zweck, wissenschaftliche Daten zu Ihrem Wohnumfeld zu erzeugen. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die wissenschaftliche Gesamtleitung Frau Prof. Dr. Annette Peters.

Die dargestellte Vorgehensweise wurde vom zuständigen Datenschutzbeauftragten des Helmholtz Zentrums München und der Ethikkommission der Bayerischen Landesärztekammer geprüft.


2. Ihre Rechte

Gemäß DSGVO haben Sie folgende Rechte bezüglich der Verwendung der von Ihnen erhobenen Daten und Proben:

- Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die im Rahmen der KORA Studie erhoben, verarbeitet oder ggf. an Dritte übermittelt werden.

- Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen.

- Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten, z. B. wenn diese Daten für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, d.h. die Daten dürfen nur gespeichert, aber nicht verarbeitet werden. Dies müssen Sie beantragen.

- Recht auf Datenübertragung (Artikel 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der KORA Studie bereitgestellt haben, zu erhalten. Sie können beantragen, dass diese Daten entweder Ihnen oder, soweit technisch möglich, einer anderen von Ihnen benannten Stelle übermittelt werden.

- Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit gegen konkrete Entscheidungen oder Maßnahmen zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

- Recht auf Widerruf der Einwilligung (Artikel 7, Absatz 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.


3. Ansprechpartner

Möchten Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an:

KORA Studienzentrum
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Telefon: (0821) 346 42-0

Der zuständige Datenschutzbeauftragte ist:

Herr Werner Bergheim
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Ingolstädter Landstr. 1
85764 Neuherberg

Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn


4. Widerruf

Sie können Ihre Einverständniserklärung zur Verwendung der von Ihnen erhobenen Biomaterialien und Daten jederzeit schriftlich ganz oder teilweise ohne Angaben von Gründen im KORA-Studienzentrum widerrufen.

Im Widerrufsfall können Sie frei darüber entscheiden, was mit ihren zum Widerrufszeitpunkt noch vorhandenen Proben und mit Ihren Daten geschehen soll.

Bitte beachten Sie aber, dass sich Ihr Widerruf in jedem Fall nur auf die Verwendung Ihrer Biomaterialien und Daten für die zukünftige Forschung auswirken kann, bereits durchgeführte Forschung hingegen nicht betrifft, auch wenn für diese Ihre Biomaterialien und Daten genutzt worden sind.

 

KORA Studienzentrum
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Telefon: (0821) 346 42-0

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.