Regulatorische Toxikologie

Der Kurs findet statt:

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA), in Hannover

Kursleitung:

Dr. Werner Lilienblum, Dr. Klaus-Michael Wollin

Kurszeiten: Beginn Montag 09:00 Uhr
Ende Freitag ca. 12:30 Uhr

 

Kursthemen:

Bereiche der Regulatorischen Toxikologie. Rechtssystem und Institutionen; Stoffrecht und Verwaltungshandeln; Risiko und Gefahr; Risiko-Abschätzung und Risiko-Management; Risiko-Kommunikation; mit Stoffrisiken befasste nationale und internationale Organisationen. Toxikologische Testmethoden und ihre Bedeutung für die Risikoabschätzung. Toxikologische Kenngrößen und Kriterien für deren Ableitung. Expositionsabschätzung. Datenqualität;. Richtwerte, Grenzwerte und andere Kriterien, Maßnahmen zur Vermeidung oder Begrenzung von Stoffrisiken.
Risiko-Abschätzung und Risiko-Management in verschiedenen Stoff- und Umweltbereichen: Luft, Wasser, Boden; Regulation kanzerogener Substanzen; Lebensmittel, Kosmetika und andere Bedarfsgegenstände, Gefahrstoffe am Arbeitsplatz, Arzneimittel, Pflanzenschutzmittel, Biozide. Beispiele aus der Praxis sowie Übungen zu Risiko-Abschätzung, Risiko-Management und Risiko-Kommunikation.