Metabolic Neuroimaging
fetale Magnetoenzephalographie (fMEG)

Translationale Diabetologie
Massenspektrometrie-basierte Genotypisierung

Clinical Chemistry Lab

Über uns

  • Das Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen (IDM) des Helmholtz Zentrums München an der Universität Tübingen ist ein An-Institut der Universität Tübingen. Hier arbeiten Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Universität Tübingen auf dem Gebiet der Erforschung des Diabetes und damit assoziierter metabolischer Erkrankungen eng zusammen. 

    Das primäre Forschungsziel der im Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen zusammengeführten Arbeitsgruppen ist die individualisierte Vorhersage des Diabetesrisikos und die Diabetesprävention aber auch seine personalisierte Therapie. Dabei stehen Untersuchungen zur Gen-Umwelt-Interaktion im Vordergrund.

    Forschungsschwerpunkte

    Prävention und Therapie des Typ 2 Diabetes (Prof. Dr. Andreas Fritsche)

    Pathophysiologie des Prädiabetes (Prof. Dr. Norbert Stefan)

    Verhaltensneurobiologie und Metabolismus (Prof. Dr. Jan Born)

Copyright: N. Stefan/IDM